Anfrage

Schick mir ganz einfach und unverbindlich Deine Anfrage. Am Besten beschreibst Du kurz, wo der Schuh drückt und wir vereinbaren ein  Telefonat, in dem wir das Programm individuell zuschneidern.

© Katherina Bravo // Bravo Leadership 2019

Module

Module, die sich perfekt an die Situation, Bedürfnisse und Ressourcen anpassen. 
Leadership Training

Wissensvermittlung

Leadership Coaching

Führungsalltag

Focus Workshops

Schwerpunkt

Mastermind Groups

Austausch

Die Module lassen sich ganz nach Eurem Belieben und Bedürfnissen miteinander kombinieren. In den Case Studies könnt Ihr Euch Inspiration holen und einen Einblick in Anwendungsbeispiele bekommen. 

Leadership Training

Leadership in Startups funktioniert anders als in Konzernen - und das ist auch gut so. Deshalb wurde ein innovatives Konzept für das Training erstellt welches auf die Herausforderung von Führung in Startups eingeht.

 

In Kleingruppen von 3-5 Team Leads werden an einem ganzen Tag wirtschaftspsychologische Inhalte rund um Führung vermittelt. Die eigene Rolle wird beleuchtet und das Spannungsfeld von Mitarbeitermotivation, ständigem Wandel, Organisationskultur und  Performance dargelegt und diskutiert. Ziel des Trainings ist, dass die Teilnehmer eine klare Führungs-Landkarte vor Augen haben, sich seine eigene individuelle und authentische Führungsphilosophie formulieren und diese im Führungsalltag als Kompass verwenden können. Das Training findet im Betahaus Kreuzberg statt, welches eine hervorragende Atmosphäre für den Trainingstag bietet.

 

Im Anschluss an das zwar interaktive, aber vorrangig durch Wissensvermittlung geprägte Training, bietet sich das Coaching-Modul an. Hier wird die Führungsphilosophie gefestigt und gemeinsam erarbeitet, wie sie im daily business nachhaltig angewendet werden kann.

Trainingsinhalte
Basics of a Leader's Role
Motivational Psychology
Team Dynamics
Nurturing Culture
Leading Change
Performance Management
 

Leadership Coaching

Ihr fragt Euch was Coaching ist und wie es sich eigentlich vom Training unterscheidet? So wird das Mysterium aufgelöst: Coaching ist eine Prozessberatung. Das heißt, es wird keine inhaltliche Beratung gegeben sondern vielmehr bearbeiten der Coach und der Coachee gemeinsam ein Anliegen aus dem beruflichen Kontext des Choachees, welches im Zusammenhang mit seiner Rolle als Team Lead steht.

 

Schwerpunkt ist eine individuelle, authentische Führungsphilosophie zu weiter zu entwickeln und Wege zu explorieren, wie diese im Arbeitsalltag nachhaltig angewendet werden kann. Von einem klaren Führungskompass profitiert nicht nur der Team Lead selber, sondern langfristig vor allem auch  das Team und die gesamte Organisation. Weitere denkbare Schwerpunkte können auftauchende Konflikte mit Mitarbeitern oder eigene Rollenkonflikte im Spannungsfeld zwischen Wandel, Innovation, Performance, Team Building, Performance und Organisationskultur sein. 

Das Coaching wird à 3 Sessions gebucht und ist je nach Bedarf beliebig verlängerbar. Einzelne Sessions werden nicht angeboten, da sonst keine Prozessqualität sicher gestellt werden kann. Eine Session dauert 60 Minuten und findet in der Regel im Coaching-Raum des Betahauses in Kreuzberg statt. Nach Absprache, kann das Coaching jedoch auch telefonisch oder über Google Hangouts / Skype stattfinden. 

 

Bei dem Gedanken an einen Coach springt dir das Bild von einem alten, weißhaarigen Mann mit 50 Jahren Berufserfahrung vor Augen? - Dann muss ich leider enttäuschen: Hier geht es jung und dynamisch zur Sache mit einem Erfahrungsschatz von Konzern, VC, über NGO bis Startup, von Marketing Communications, Human Resources bis Social Innovation. 

 

Focus Workshops

Die Focus Workshops sind Euer Sandspielkasten. Es gibt mehrere Möglichkeiten sie zu nutzen:

 

(1) Bei Euch sind Kultur und Change, Gruppendynamik oder Performance Management gerade akute pain points im Unternehmen und Ihr wollt schnell adjustieren?  In diesem Workshop-Format  vertiefen wir einen Schwerpunkt, um besser zu verstehen welche Drehschrauben es gibt und erarbeiten gemeinsam einen Action Plan  für nächste Schritte.

 

(2) Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation...  - die wahrscheinlich wichtigste Führungskompetenz der Welt. Ehrlich, transparent, verständlich und schnell und so, dass es bei jedem ankommt und alle mit im Boot sind? - Bitte alles auf einmal. Wer sich ein persönliches "Kommunikations-Notfall-Kit" wünscht, bekommt hier einen Intensiv Crashkurs.

 

(3) Außerdem bietet sich ein Focus Workshop an, um im Leadership-Team gemeinsam mit Hilfe von Ideation und Design Thinking eine Organisationskultur oder eine  Führungsstrategie bzw -Kultur zu erarbeiten, die anschließend im Unternehmen implementiert wird. Unterstützt werden kann die Implementierung mit den Mastermind Groups, in denen das Team die Möglichkeit hat den Status Quo der Umsetzung zu reflektieren sowie Erfolge und Bottlenecks gemeinsam zu identifizieren und Lösungsstrategien zu erarbeiten. 

 

Mastermind Groups

Mastermind Groups? - Klingt ganz schön fancy, ist es auch! Mastermind Groups sind Peer-to-Peer Treffen, die unterschiedliche Zwecke haben können. In unserem Konzept nutzen wir Mastermind Groups um in einer kleinen Gruppe von Führungskräften einen Austausch herzustellen. In regelmäßigen Treffen à 90 Minuten in einer festen Gruppe werden Praxisfälle der Gruppenmitglieder besprochen. Das ermöglicht es nicht nur individuelle Erfahrungen zu teilen sondern auch gemeinsam Lösungsansätze zu finden und so von den Learnings anderer ebenfalls zu lernen und gemeinsam Best-Practices für das Führungskomplex in Startups zu erarbeiten. Denn am Besten ist es doch wenn nicht jeder von uns einmal in die gleiche Pfütze treten muss. Mastermind Groups werden von einem Coach begleitet, der als Moderator agiert sowie Konflikte, Learnings und Best-Practices dokumentiert und für die Gruppe zugänglich macht.

Die Mastermind Groups können sich aus einem Leadership-Team aus einem Unternehmen zusammenstellen mit dem Zweck interne Fälle zu besprechen oder die Implementierung einer zuvor formulierten Führungskultur zu begleiten. 

ODER: Man kann die Mastermind Groups auch ganz individuell nutzen und Teil einer Open Group sein, in der Team Leads unterschiedlicher Startups teilnehmen. Ihr wollt nicht mehr nur in Eurer eigenen Suppe schwimmen? Dann seid ihr hier richtig.

 
Die Module lassen sich ganz nach Eurem Belieben und Bedürfnissen miteinander kombinieren. In den Case Studies könnt Ihr Euch Inspiration holen und einen Einblick in Anwendungsbeispiele bekommen.